EXPERTEN

12:26 | 21.10.2019
HSBC T&B – Was bringt die neue Woche

Während die neue Woche eher gemütlich startet, hat es die zweite Wochenhälfte dann in sich. Mit dem ifo Geschäftsklima und den Einkaufsmanagerindizes (PMI) für die Eurozone stehen wichtige Vorlaufindikatoren an. Besonders der PMI hatte sich im September abgeschwächt und deutet mittlerweile auf eine Stagnation der Wirtschaft hin. Im Oktober sollte sich die Talfahrt zumindest nicht fortgesetzt haben, der trübe Konjunkturausblick verbleibt aber, was der EZB unverändert Kopfzerbrechen bereiten dürfte. Nachdem die Währungshüter im September ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Stabilisierung der Wirtschaft beschlossen, dürfte Mario Draghi am Donnerstag auf seiner letzten Sitzung als EZB-Präsident weder neue Maßnahmen ankündigen noch die Kommunikation im Vergleich zur letzten Sitzung anpassen.
Marktreaktion:
Im Verlauf der vergangenen Woche kam es zu einem relativ deutlichen Anstieg des Euro zum US-Dollar und auch die Renditen 10-jähriger Bundesanleihen zogen deutlich an. Getrieben wurde diese Entwicklung u.a. durch die Hoffnung auf einen geregelten Austritt Großbritanniens aus der EU. Nach der Aufschiebung der Abstimmung über den EU-Austrittsvertag dürfte die Erholung des Euro zum US-Dollar etwas an Momentum verlieren.

EXPERTEN

14:24 | 15.04.2019
HSBC T&B – Was bringt die neue Woche?

Am Mittwoch veröffentlicht China seine Wachstumszahlen für das 1. Quartal 2019. In den vorherigen Quartalen hatte sich die Wachstumsdynamik deutlich abgekühlt. Wir gehen davon aus, dass der Abwärtstrend in den ersten drei Monaten des Jahres gestoppt wurde und die Wirtschaft wie in der Vorperiode um 6,4 % expandiert ist. Generell rechnen wir damit, dass die Maßnahmen der chinesischen Regierung zunehmend Wirkung zeigen und es in der 2. Jahreshälfte sogar zu einer Wachstumsbeschleunigung kommt. Auch in den USA haben zuletzt die Diskussionen über eine Abschwächung der Wirtschaft wieder zugenommen. Vor diesem Hintergrund dürfte der Konjunkturbericht der US-Notenbank (Beige Book) Beachtung finden, der ebenfalls am Mittwoch veröffentlicht wird.
Marktreaktion:
Besonders Signale in Richtung einer Stabilisierung der chinesischen Wirtschaft hätten das Potential, den Risikoappetit der Anleger anzuregen


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

23:35 Uhr | 19.11.2019
Große Schlichtung bei Lufthansa ...


23:35 Uhr | 19.11.2019
Pence-Sicherheitsberater nimmt ...


22:40 Uhr | 19.11.2019
APA ots news: UNIQA legt robuste ...


22:33 Uhr | 19.11.2019
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:29 Uhr | 19.11.2019
ROUNDUP/Morawiecki: Polen soll ...