AGENTURMELDUNGEN

9:51 | 22.07.2019
AKTIEN IM FOKUS: Munich Re, Hannover Rück und Talanx leiden unter Abstufungen

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Negative Kommentare von Analysten haben am Montag die Kurse deutscher Rückversicherer und Versicherer belastet. Für Munich Re am Dax -Ende ging es um 1,4 Prozent abwärts, nachdem der Broker Jefferies die Gewinnaussichten bemängelt und die Aktien auf “Underperform” abgestuft hatte. Am Freitag waren die Papiere nur denkbar knapp an einem neuen Hoch seit fast 17 Jahren gescheitert.

Im MDax der mittelgroßen Börsentitel ging es für Hannover Rück um 0,8 Prozent abwärts. Analyst Philipp Häßler von Pareto Securities verwies auf einen bedeutenden Aufschlag, mit dem die Papiere zum Sektor handelten. Diesen rechtfertige selbst die hohe Profitabilität der Hannoveraner nicht. Er senkte das Votum daher auf “Verkaufen”.

Von “Kaufen” auf “Halten” senkte Häßler zudem die Talanx -Aktie. Diese verlor im SDax 0,7 Prozent. Der Kurs sei seit Jahresbeginn stark gestiegen und habe den Gesamtmarkt hinter sich gelassen, sagte der Experte. Nun seien die Aktien fair bewertet und zunächst auch keine positiven Nachrichten mehr in Sicht./bek/mis


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:35 Uhr | 18.08.2019
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - ...


20:35 Uhr | 18.08.2019
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - ...


20:02 Uhr | 18.08.2019
ROUNDUP 2: Vapiano-Chef tritt ...


20:01 Uhr | 18.08.2019
ROUNDUP: Trump-Berater bestätigt ...


20:00 Uhr | 18.08.2019
ROUNDUP: Koalition rauft sich ...