AGENTURMELDUNGEN

10:56 | 18.04.2019
AKTIEN IM FOKUS: Reifenmarktdaten von Michelin belasten Kurse der Hersteller

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Verhaltene Aussagen von Michelin zur Nachfrage nach Reifen im ersten Quartal haben am Donnerstag die Kurse europäischer Hersteller belastet. Papiere von Michelin verloren 1,7 Prozent, Continental gaben um 1,5 Prozent nach und Nokian Tires in Helsinki um 1 Prozent.

Die Franzosen sprachen mit Blick auf die Nachfrage der Automobilbauer von einem “starken Rückgang in allen Absatzregionen”. In Europa inklusive Russland habe der Rückgang 5 Prozent betragen, in Nordamerika 11 Prozent und in China gar 14 Prozent. Im Segment Ersatzreifen sei zudem der Rückgang in Deutschland markant gewesen.

Gelassen gab sich Analyst David Lesne von UBS zumindest für das Geschäft mit Ersatzreifen: “In Kontinentaleuropa sind die Preise weitgehend stabil. In den USA
ist der Markt sehr gesund mit weiter steigenden Preisen”. Ein Preiskrieg zeichne sich nicht ab, die Gewinnrisiken für die Reifenhersteller seien geringer als die für die Autohersteller./bek/jha/

———————–
dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX
———————–


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:13 Uhr | 24.05.2019
Deutsche Anleihen geben leicht nach


08:49 Uhr | 24.05.2019
STABILUS IM FOKUS: Krise in ...


08:15 Uhr | 24.05.2019
ANALYSE-FLASH: Credit Suisse hebt ...


08:14 Uhr | 24.05.2019
ANALYSE-FLASH: Barclays nimmt ...


07:55 Uhr | 24.05.2019
Ölpreise legen nach hohen ...