AGENTURMELDUNGEN

22:16 | 22.01.2020
Aktien New York Schluss: Stagnation nach erneuten Rekorden

NEW YORK (dpa-AFX) – Die US-Börsen sind am Mittwoch zunächst erneut auf Höchststände gestiegen, haben die Gewinne am Ende aber nicht halten können. Der Dow Jones Industrial verlor zur Schlussglocke 0,03 Prozent auf 29 186,27 Punkte. Er verpasste ein Rekordhoch, nicht zuletzt wegen der neuerlichen Kursverluste des Index-Schwergewichts Boeing . Als Bremse erwies sich ferner der schwache Energiesektor nach einem starken Rückgang der Ölpreise.

Dagegen schwangen sich der marktbreite S&P 500 und der technologielastige Nasdaq 100 zu Höchstkursen auf – doch auch hier bröckelten die Gewinne wieder ab. Der Nasdaq 100 rettete immerhin ein Plus von 0,24 Prozent auf 9188,58 Zähler ins Ziel. Starke Quartalszahlen von IBM zogen Käufe von Chip-Aktien auf breiter Front nach sich. Zudem setzte die Tesla-Aktie die Rekordrally an die Spitze des Nasdaq 100 munter fort. Der S&P 500 schloss 0,03 Prozent im Plus bei 3321,75 Punkten./bek/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

08:46 Uhr | 17.02.2020
POLITIK/Lawrow: Situation in ...


08:45 Uhr | 17.02.2020
AKTIEN IM FOKUS: RTL und ProSieben ...


08:45 Uhr | 17.02.2020
VIRUS: Chinas Notenbank senkt Zins ...


08:45 Uhr | 17.02.2020
ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Ziel ...


08:42 Uhr | 17.02.2020
Wirtschaftsforscher kritisiert ...