AGENTURMELDUNGEN

8:21 | 18.09.2020
Deutschland: Erzeugerpreise sinken weniger stark

WIESBADEN (dpa-AFX) – In Deutschland schwächt sich der Preisdruck auf Produzentenebene weiter ab. Die Erzeugerpreise fielen im August zum Vorjahresmonat um 1,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Im Juli hatte der Preisrückgang noch 1,7 Prozent betragen. Analysten hatten für August mit einer Rate von minus 1,4 Prozent gerechnet.

Verantwortlich für den allgemeinen Preisrückgang waren abermals die Energiepreise. Ohne diese Komponente wären die Erzeugerpreise nur um 0,4 Prozent gesunken. Die Erzeugerpreise spiegeln die Preise, die Produzenten für ihre Waren erhalten. Sie schlagen meist mit zeitlicher Verzögerung auf die Verbraucherpreise durch./bgf/stk


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

13:38 Uhr | 29.10.2020
KORREKTUR: Bundeswehr hat ...


13:28 Uhr | 29.10.2020
ROUNDUP: Erste Mobilfunk-Karte mit ...


13:28 Uhr | 29.10.2020
BDI-Präsident Kempf äußert ...


13:24 Uhr | 29.10.2020
Proteste gegen Rom: Premier Conte ...


13:19 Uhr | 29.10.2020
Ministerpräsidentenkonferenz am ...