AGENTURMELDUNGEN

17:15 | 17.07.2019
Elbvertiefung beginnt nächste Woche – Scheuer kommt

HAMBURG (dpa-AFX) – Die seit Jahren erwartete Elbvertiefung startet in der kommenden Woche. Am Dienstag (13.00 Uhr) wird Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zum Auftakt des Ausbaus der Fahrrinne in der Hansestadt erwartet. Der CSU-Politiker will gemeinsam mit Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) während einer Schifffahrt auf der Elbe den Start begleiten. Beide sollen ein Grußwort sprechen. Das geht aus dem Terminkalender des Hamburger Senats hervor. Ein Behördensprecher und die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) bestätigten den Termin und den Beginn der Arbeiten am Mittwoch.

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes hatte den Baggerauftrag in Höhe von 238 Millionen Euro im April an die Bietergemeinschaft Nordsee-Dredging International vergeben. Zuvor hatte ein Unternehmen, das bei der Auftragsvergabe unterlegen war, seine Beschwerde und den Antrag auf aufschiebende Wirkung beim Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf zurückgenommen.

Die Behörde rechnete zuletzt für das Jahr 2022 mit einer komplett abgeschlossenen Elbvertiefung. Insgesamt werden rund 32 Millionen Kubikmeter ausgebaggert. Begonnen wird mit der Verbreiterung bei Wedel. Damit soll es Ende des Jahres erste Erleichterungen für die Schifffahrt auf der Elbe geben./cgl/DP/jha


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:31 Uhr | 06.12.2019
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:20 Uhr | 06.12.2019
Aktien New York Schluss: Starke ...


22:10 Uhr | 06.12.2019
Parteitag verkleinert SPD-Vorstand ...


21:39 Uhr | 06.12.2019
Weiterer Logistiker-Warnstreik am ...


21:38 Uhr | 06.12.2019
ROUNDUP 3: Neue SPD-Chefs stellen ...