AGENTURMELDUNGEN

11:13 | 27.06.2019
Eurozone: Wirtschaftsstimmung fällt auf Dreijahrestief

BRÜSSEL (dpa-AFX) – Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum hat sich im Juni deutlich eingetrübt. Der Economic Sentiment Indicator (ESI) fiel gegenüber dem Vormonat um 1,9 Punkte auf 103,3 Zähler, wie die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mitteilte. Das ist der tiefste Stand seit August 2016, also seit fast drei Jahren. Analysten hatten im Mittel mit 104,8 Punkten gerechnet.

Das Geschäftsklima (BCI) trübte sich ebenfalls ein. Der Indikator fiel von 0,30 auf 0,17 Punkte. Das ist der tiefste Stand seit Oktober 2014. Analysten hatten zwar mit einem Rückgang gerechnet, aber nur auf 0,27 Punkte.

Der ESI misst die Stimmung in Unternehmen und privaten Haushalten, der BCI erfasst die Stimmung im verarbeitenden Gewerbe.

^

Die Daten im Überblick:

Juni Prognose Vormonat

ESI 103,3 104,8 105,2
Industrievertrauen -5,6 -3,0 -2,9
Dienstleistervertrauen 11,0 12,4 12,1r
Verbrauchervertrauen -7,2 —- -6,5
Einzelhandelsvertrauen +0,9 —- -0,9r
Bausektorvertrauen 7,7 —- 4,1
BCI 0,17 0,27 0,30°

/bgf/elm/mis


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:12 Uhr | 14.10.2019
Ölpreise deutlich gefallen


17:04 Uhr | 14.10.2019
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom ...


17:03 Uhr | 14.10.2019
ROUNDUP 2: Farce oder Aufbruch? ...


17:03 Uhr | 14.10.2019
ROUNDUP: Hunderte beim ...


17:02 Uhr | 14.10.2019
Kreise: EEG-Umlage für 2020 soll ...