AGENTURMELDUNGEN

12:50 | 23.09.2019
FDP: Regierung darf nicht alleine über Condor-Kredit entscheiden

BERLIN (dpa-AFX) – Die FDP hat die Bundesregierung davor gewarnt, nach “Gutsherrenart” alleine über einen möglichen Überbrückungskredit für die deutsche Thomas-Cook-Tochter Condor zu entscheiden. FDP-Fraktionsvize Michael Theurer sagte der Deutschen Presse-Agentur am Montag: “Für eine mögliche Rettung von Condor muss der Parlamentsvorbehalt gelten.” Theurer sagte weiter: “Nach aktuellem Stand bin ich vorsichtig optimistisch, dass Condor als Unternehmen weiter überlebt, da es bisher schwarze Zahlen schreibt. Ein Überbrückungskredit wäre unter diesen Umständen vertretbar.”

Condor will von der Bundesregierung einen Überbrückungskredit von rund 200 Millionen Euro, wie die Deutsche Presse-Agentur am Montag aus Regierungskreisen erfuhr. Das Unternehmen hatte erklärt, einen staatlich verbürgten Überbrückungskredit beantragt zu haben, um “Liquiditätsengpässe” zu verhindern. Thomas Cook hatte zuvor einen Insolvenzantrag gestellt.

Die Bundesregierung hatte im August 2017 nach der Insolvenz von Air Berlin einen Kredit über 150 Millionen gewährt, um die Fluggesellschaft in der Luft zu halten und die Rettungschancen zu verbessern. Der Kredit ist inzwischen komplett zurückgezahlt worden, wie ein Sprecher des Insolvenzverwalters vor kurzem gesagt hatte.

Der tourismuspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Marcel Klinge, sprach von einem schweren Schlag für alle Reisenden und Angestellten, die nun von der Insolvenz von Thomas Cook betroffen seien: “Was die Reisenden jetzt brauchen, sind gesicherte Informationen über ihre gebuchten Urlaube und ihre Kundengelder. Die Bundesregierung sollte einen Überbrückungskredit nur nach sorgfältiger Prüfung und mit Zustimmung des Haushaltsausschusses bewilligen.”/hoe/DP/men


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

19:54 Uhr | 21.10.2019
Aktien New York: Freundlich - ...


19:44 Uhr | 21.10.2019
WDH/ROUNDUP 2: Brexit nächste ...


19:41 Uhr | 21.10.2019
Colorado lässt Klage gegen Fusion ...


19:22 Uhr | 21.10.2019
POLITIK/ROUNDUP 2: Brexit nächste ...


18:36 Uhr | 21.10.2019
Chinas Außenminister Wang ...