AGENTURMELDUNGEN

5:35 | 23.09.2020
Pressestimme: ‘Frankfurter Allgemeine Zeitung’ zu UN-Vollversammlung

FRANKFURT (dpa-AFX) – “Frankfurter Allgemeine Zeitung” zu UN-Vollversammlung:

“Wenn Generalsekretäre der Vereinten Nationen vor der Vollversammlung in New York sprechen, sagen sie selten Sensationelles. In dieser Hinsicht war die Ansprache von António Guterres am Dienstag nicht die Ausnahme von der Regel. Dass seine Rede trotzdem als bemerkenswert in Erinnerung bleiben sollte, lag an der Rednerfolge bei dieser Jubiläumssitzung der Weltorganisation. Guterres steht für eine Welt, die politische Scheuklappen nicht für eine besondere Errungenschaft hält, die Rücksicht auf die Interessen anderer nicht als Schwäche betrachtet. Sein Appell für internationale Zusammenarbeit zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird leider nicht überall befolgt. Der Kontrast zu den Kraftmeiern dieser Welt könnte größer nicht sein. Von diesen sprachen im Anschluss an Guterres eine ganze Reihe.”/al/DP/nas


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

13:38 Uhr | 29.10.2020
KORREKTUR: Bundeswehr hat ...


13:28 Uhr | 29.10.2020
ROUNDUP: Erste Mobilfunk-Karte mit ...


13:28 Uhr | 29.10.2020
BDI-Präsident Kempf äußert ...


13:24 Uhr | 29.10.2020
Proteste gegen Rom: Premier Conte ...


13:19 Uhr | 29.10.2020
Ministerpräsidentenkonferenz am ...