TOP-STORIES

17:47 | 23.11.2020
Übernahmefantasie treibt Bilfinger-Aktie weiter an

Die Aktien von Bilfinger starteten mit deutlichen Gewinnen in die Woche. Vorausgegangen waren erneut Spekulationen über eine Übernahme des Baudienstleisters. Am späten Nachmittag legte die Papiere fast 3 Prozent auf 23,14 Euro zu. Im nachbörslichen Handel am Freitag waren sie sogar um bis zu 6 Prozent angesprungen.

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider berichtet, hat sich die Private-Equity-Firma CVC Capital Partners dem Übernahmewettlauf um Bilfinger angeschlossen. Bloomberg hatte zuvor berichtet, dass mehrere Finanzinvestoren um das SDax-Unternehmen buhlen, darunter auch Clayton Dubilier & Rice.

Die Bilfinger-Papiere sind seid Anfang November, als bereits erste Spekulationen um ein Kaufinteresse an dem Mannheimer Unternehmen kursierten, um mehr als 40 Prozent nach oben geschnellt. Seit Beginn des Corona-Crash im Februar ist die Kursbilanz mit einem Verlust von mehr als 30 Prozent aber immer noch negativ. (dpa-AFX)

Foto © Blfinger


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

06:18 Uhr | 28.01.2021
Umweltbehörde: Plastikverbrauch ...


06:06 Uhr | 28.01.2021
ROUNDUP 2: Tesla schafft ersten ...


06:05 Uhr | 28.01.2021
TAGESVORSCHAU: Termine am 28. ...


06:05 Uhr | 28.01.2021
WOCHENVORSCHAU: Termine bis 10. ...


06:05 Uhr | 28.01.2021
ROUNDUP: Facebook-Chef erklärt ...