ROHSTOFF NEWS

15:29 | 18.10.2019
Edelmetalle: Gold nach Brexit-Deal unter Druck – Weiter schwache Schweizer Goldexporte nach Asien

Im Zuge der Einigung auf ein BREXIT-Austrittsabkommen zwischen der EU und Großbritannien (dem jedoch das britische Parlament noch zustimmen muss) geriet Gold unter Druck. Gold in Euro verzeichnete infolge des aufgewerteten Euro zeitweise bei gut 1.330 EUR je Feinunze ein 2-Monatstief.
Die Daten der Schweizer Zollbehörde zeigen für September geringe Exporte nach Asien. Die nach Indien gingen auf 5,3 Tonnen zurück, die geringste Menge seit mindestens 2014. Anfang September lag der Goldpreis in Indischer Rupie auf Rekordhoch, entsprechend zurückhaltend fielen die Goldkäufe aus. Trotz eines Rückgangs liegt der Preis weiter auf einem hohen Niveau. Nach China wurden 10 Tonnen Gold ausgeführt, nach Hongkong sogar nur 0,3 Tonnen. Im Falle von Hongkong dürften die dortigen Unruhen eine Rolle gespielt haben. Am stärksten waren die Goldexporte nach Großbritannien, wohl auf die robuste ETF-Nachfrage zurückzuführen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

10:08 Uhr | 04.06.2020
Stärkster Auftragsrückgang im ...


10:07 Uhr | 04.06.2020
KfW-Ökonomin: Entlastung für ...


10:05 Uhr | 04.06.2020
OTS: KfW / Kommunen am Limit: ...


10:04 Uhr | 04.06.2020
Baerbock: Konjunkturpaket 'besser ...


09:53 Uhr | 04.06.2020
SPD verteidigt teures ...