ROHSTOFF NEWS

14:50 | 26.10.2021
Gold kann sich über der 1.800 USD-Marke behaupten

Gold kann sich gegen den festeren USD und die zeitweise höheren Anleiherenditen über der Marke von 1.800 USD je Feinunze behaupten. Gestern erfolgte ein Anstieg um knapp 1%. In Euro gerechnet markierte Gold bei fast 1.560 EUR je Feinunze ein 4½-Monatshoch. Für Unterstützung sorgt offenbar das Thema Inflation. Ebenfalls profitiert haben dürfte Gold von den gestern in den USA auf -1,04% gesunkenen Realrenditen. Das Interesse der Marktteilnehmer gilt in dieser Woche der übermorgen stattfindenden Sitzung der EZB. Hier dürften jedoch nur vorbereitende Maßnahmen für die darauffolgende Sitzung verkündet werden. Nächste Woche steht dann die US-Notenbank Fed im Fokus. Sie dürfte den zeitlichen Beginn der Rückführung ihrer Anleihekäufe ankündigen. Von der Bank von England wird in der nächsten Woche eine Zinserhöhung erwartet.
Die übrigen Edelmetalle konnten gestern ebenfalls zulegen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...