ROHSTOFF NEWS

15:31 | 21.10.2019
Leichter Preisrücksetzer bei Weizen – Nachfragedynamik bei Kakao uneinheitlich

Der Weizenpreis in Chicago notiert heute Morgen wieder knapp unter der Marke von 530 US-Cent je Scheffel. Über dieser Marke hatte er am Freitag erstmals seit Ende Juni geschlossen. Die Abwärtsrevisionen dürften sich noch fortsetzen. Am Freitag senkte eine australische Bank wegen der Dürre ihre Ernteerwartung auf 15,5 Mio. Tonnen (- 11% ggü. Vj.). Viele Beobachter gehen bisher von 18-19 Mio. Tonnen aus.
Kakao
Die Nachfragedynamik zeigt sich nicht einheitlich, wie an den jüngsten Daten zur Kakaoverarbeitung im 3.Quartal zu sehen ist. In Nordamerika war die Vermahlung in den letzten Jahren im 3. Quartal stets gestiegen. Grund ist die Vorbereitung auf die Weihnachtssaison. In diesem Jahr aber lag sie mit 119 Tsd. Tonnen um 7% unter dem Vorjahreswert. In Europa stagnierte die Verarbeitung im Vergleich zum Vorjahresquartal bei rund 363 Tsd. Tonnen. ,Allerdings trat gegenüber dem (schwachen) 2. Quartal eine Erholung ein. Der Trend, dass die Verarbeitung nicht in den klassischen Verbrauchsregionen erfolgt, setzt sich fort. So wurde in Asien 14,7% mehr Kakao als vor einem Jahr verarbeitet. Die Verarbeitung verschiebt sich auch verstärkt in die Produzentenländer selbst, hiervon liegen die größten in Westafrika. Der Internationalen Kakaoorganisation zufolge lag deren Anteil an der globalen Verarbeitung in der beendeten Saison 2018/19 mit 47% so hoch wie noch nie.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:52 Uhr | 19.11.2019
KORREKTUR/ROUNDUP/Zukunft des ...


17:51 Uhr | 19.11.2019
Aktien Frankfurt Schluss: ...


17:50 Uhr | 19.11.2019
KORREKTUR/Neckarsulmer Audi-Werk: ...


17:45 Uhr | 19.11.2019
OTS: Biallo & Team GmbH / ...


17:45 Uhr | 19.11.2019
Deutsche Anleihen: Leichte ...