ROHSTOFF NEWS

15:17 | 09.10.2019
Nickelbestände an der LME werden weiter abgebaut

Die negativen Vorzeichen für die anstehenden sino-amerikanischen Handelsgespräche haben sich verstärkt. Im Hinblick darauf können sich die Metallpreise gut behaupten. Zwar fällt der Kupferpreis an der SHFE in Shanghai heute auf ein 5-Wochentief, jedoch beläuft sich das Minus nur auf 0,5%. An der LME in London liegt Kupfer weiter bei rund 5.700 USD je Tonne.
Nickel liegt heute Morgen bei 17.500 USD je Tonne. Seit Mitte September bewegt sich der Preis zwischen 17.000 und 18.000 USD. An der LME werden die Bestände weiter abgebaut, seit Anfang Oktober um fast 50 Tsd. Tonnen (- 31%) und weitere 59 Tsd. Tonnen sind zur Auslieferung angefordert. Marktkreisen zufolge soll der Abbau auf den größten globalen, in China ansässigen Edelstahlproduzenten zurückzuführen sein. Dieser soll sich vor dem bevorstehenden Exportstopp in Indonesien die Versorgung sichern. Seine Käufe werden auf 30 Tsd. bis 80 Tsd. Tonnen Nickel geschätzt, die zum Teil noch ausgeliefert werden müssen. Der Bestandsabbau hat zu Besorgnis hinsichtlich einer möglichen Angebotsknappheit am globalen Nickelmarkt beigetragen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:31 Uhr | 21.10.2019
OTS: Börsen-Zeitung / ...


20:19 Uhr | 21.10.2019
ROUNDUP 3: Brexit nächste Woche ...


20:12 Uhr | 21.10.2019
Brexit-Vertrag: Keine ...


19:54 Uhr | 21.10.2019
Aktien New York: Freundlich - ...


19:44 Uhr | 21.10.2019
WDH/ROUNDUP 2: Brexit nächste ...