ROHSTOFF NEWS

15:19 | 12.12.2019
Preisanstieg bei Gold – Neues Rekordhoch bei Palladium

Gold konnte sich gestern gut behaupten und legte auf 1.475 USD je Feinunze zu. Für Auftrieb sorgte am Abend die unverändert beibehaltene Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Sie will am aktuellen Zinsniveau noch länger festhalten, falls sich beim wirtschaftlichen Ausblick keine gravierenden Änderungen ergeben. Heute gilt das Interesse der Marktteilnehmer der EZB-Sitzung, der ersten unter neuer Führung, sowie der Parlamentswahl in Großbritannien. Letztere wird richtungsweisend für den Fortgang des Brexit sein.
Palladium erreicht heute Morgen bei 1.925 USD je Feinunze ein neues Rekordhoch und liegt damit über der jemals höchsten Goldnotierung (im September 2011 mit 1.921 USD). Der Anstieg seit Jahresbeginn beläuft sich bereits auf 52%, was überzogen sein dürfte. Dennoch ist kein Ende der Aufwärtsbewegung in Sicht.
Platin konnte ebenfalls wieder deutlich zulegen, um 2% auf 940 USD je Feinunze. Dabei dürften noch die Stromausfälle in Südafrika eine Rolle spielen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:36 Uhr | 05.08.2020
ROUNDUP: Auswärtiges Amt warnt ...


20:16 Uhr | 05.08.2020
Auswärtiges Amt warnt vor Reisen ...


19:57 Uhr | 05.08.2020
Aktien New York: Dow legt weiter ...


19:49 Uhr | 05.08.2020
ROUNDUP: Metro profitiert von ...


19:37 Uhr | 05.08.2020
Drosten: Bei zweiter Welle auf ...