ROHSTOFF NEWS

13:39 | 18.06.2021
Preisrückgang bei Rohöl

Gestern gerieten die Ölpreise infolge des starken USD unter Druck. Der Brentölpreis ging auf 72 USD je Barrel zurück. Eine Rolle dürfte auch die Besorgnis hinsichtlich einer stärkeren Ausbreitung der Delta-Mutante des Coronavirus gespielt haben. So wurden gestern in Großbritannien über 11.000 neue Fälle gemeldet. Da dies bislang auf Großbritannien beschränkt ist, zeigt sich noch keine große Auswirkung auf den Ölmarkt. Wichtig dürften auf mittelfristige Sicht die heutigen Präsidentschaftswahlen im Iran sein. Es besteht die Möglichkeit, dass bald ein iranisches Ölangebot von bis zu 2 Mio. Barrel täglich auf den Markt kommen könnte. Die weitere Entwicklung des Ölpreises dürfte auch von der weiteren Einhaltung der Produktionsquoten durch die OPEC+ abhängen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...