ROHSTOFF NEWS

15:33 | 03.12.2021
Voraussichtlich leichte Ausweitung der chinesischen Stahlproduktion im Dezember

Dem Daten- und Nachrichtenanbieter S&P Global Platts (unter Berufung auf Industriekreise) zufolge dürfte im Dezember eine leichte Ausweitung der chinesischen Stahlproduktion erfolgen. Die mancherorts neuen angeordneten Produktionskürzungen werden durch eine höhere Produktion andernorts kompensiert. In vielen Stahlwerken laufen die vorgegebenen und erfüllten Kürzungen jetzt teilweise aus. Da dem Nationalen Statistikbüro zufolge die chinesische Stahlproduktion in den ersten zehn Monaten des Jahres leicht unter dem entsprechenden Vorjahreszeitraum lag, besteht nun etwas Spielraum zur Produktionsausweitung. Laut dem S&P-Berich steht der höheren Produktion eine saisonbedingt verhaltene Nachfrage gegenüber, was sich im 1. Quartal 2022 fortsetzen könnte. Allerdings herrscht noch keine Klarheit über das Ausmaß der Produktionsdrosselung im Vorfeld der Olympischen Winterspiele in Peking (Februar). Später dürfte die Nachfrage mit Unterstützung durch politische Maßnahmen wieder anziehen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...